www.takeapen.org 21/05/2019 19:56:37
  _searchGERMAN
Brief zum Thema „Sicherheitszaun“ an den Außenminister Joseph Fischer "Der Arafat-Zaun" Die Mauer von Den Haag Offizielle Stellungnahme zum Gutachten des Gerichtshofs in Den Haag Der Sicherheitszaun - warum? Doch die Mauer funktioniert Leserbrief Thema „Sicherheitszaun“ Musterbrief Thema „Sicherheitszaun“ Wer trägt die Verantwortung für den israelischen Sicherheitszaun? Zu Arabischen Ängste um Al-Aksa - keine Grundlage DARFUR - Offener Brief Doppelmoral in 'Haaretz'!? Wo bleiben der Aufschrei und die Verurteilung? Ursache und Wirkung nicht vertauschen Leserbrief: "Zu hoher Preis" – in Libanon!? Leserbriefe: Hisbollah/Hamas "Hochhuth würdigt Opferbereitschaft der Alliierten" Krieg der Bilder Leserbrief gegen die Manipulation der Nachrichten über die Vorfälle in Gaza Antisemitische Karikatur in der Sueddeutschen Nicht mit zweierlei Maß messen Mal wieder Manipulation der DPA Leser Der Mord als Rückfall ins Mittelalter Leserbrief: Israel als angebliche Gefahr für den Weltfrieden Israel-kritische Leserbriefe „Kunstwerk“ zur Verherrlichung eines Selbstmordattentäters Leserbrief in der HNA am 04.11.2003 Inkorrekte Darstellungen von Vorgängen im Nahostkonflikt Zu der ZDF- Heute-Redaktion Das aktuelle Stichwort: Antisemitismus" Friedensprozess am Scheideweg Grundsatzdebatte zum Antisemitismus Oder wir? Gerhard, stell Dir vor... Ethnische Säuberung auf palästinensische Art Über den wunderlichen Judenhass der islamischen Welt Die Palästinenser finanzieren? Schlechte Idee! Israels legales Recht auf Selbstverteidigung Christen der arabischen Welt Wer rettet die Christen in den arabischen Ländern? Wie Israel von den Vereinten Nationen diskriminiert und dämonisiert wird Geständnis eines Fatah-Mitglieds wirft neues Licht auf Arafats Terrorfinanzierung Radikale Botschaft, sanft im Ton Die Lügen des Arafat’s Wir sind alle Israelis Und wenn auf dem Kudamm ein Schulbus in die Luft gesprengt wird? Israel weist Kritik des Westens gegen Tötung Jassins zurück Die Kunst des Terrors - der Terror als Kunst "Illegaler Besatzer"? Erzwingt den Frieden!
Click to send this page to a colleague_send_to_a_friendGERMAN
Click to print this page_print_pageGERMAN

Israel-kritische Leserbriefe

Erschienen im Reutlinger Generalanzeiger am 03.01.2004

Betr: Israel-kritische Leserbriefe

Mit Besorgnis nehme die wachsende anti-Israel Gewichtung Ihrer Zeitung zum Thema Nahost, sowohl in der Art der Berichterstattung, sowie in einer Häufung anti-Israel-Leserbriefe, wahr. Ich finde es erstaunlich, wie die erklärten Versuche Islamischer Fundamentalisten, den winzigen Staat Israel auszulöschen - und zwar durch eine Art von Bestialität und Terror gegen unschuldige Zivilisten, die seinesgleichen sucht in der Weltgeschichte -sowohl in der Wort- wie auch in der Bildwahl der westlichen Medien zunehmend heruntergespielt bzw verharmlost wird, die israelische Reaktion auf diese Angriffe dafür als unberechtigte Aggression hochgespielt.

Es ist mir klar, dass nicht jede Kritik gegen die israelische Regierung gleich als Antisemitismus zu verdächtigen ist. Mich belastet aber der Gedanke, dass das "braune" Gedankengut, das letztlich beinahe zum Untergang unseres Volkes und unserer Kultur geführt hätte, vor 60 Jahren sehr ähnliche Anfänge hatte, wie wir sie auch jetzt erleben: die Juden werden - ungeachtet irgendwelcher Fakten der Geschichte - grundsätzlich als "Tätervolk" abgestempelt, Verteidigungstaktiken, die in jedem anderen Land in vergleichbaren Umständen als nachvollziehbar und notwendig gelten würden, werden als "Terror" bezeichnet, bis dahin, dass tatsächlich viele Europäer in Israel eine Gefahr für den Weltfrieden sehen. Daß gerade wir als Deutsche den Israelis eine Verteidigung nicht gönnen, nach der wir selber hysterisch schreien würden, wären wir selber solchen willkürlichen Blutbädern in unseren Städten ausgesetzt, ist eine Unverschämtheit, die geradezu peinlich ist.

Und all das, obwohl wir (anders als unsere Väter und Großväter der Hitlerzeit, die nur mit vagen Ahnungen leben mussten und erst hinterher die Bilder dazu geliefert bekamen) Tag für Tag mit den grauenvollen Bildern des von den Selbstmordterroristen ausgelösten Blutbädern konfrontiert werden. Lassen Sie uns bitte aufpassen, dass Kritik an die Israelis, egal was sie in ihrer zermürbenden Situation machen, nicht der alte braune Geist in neuer Aufmachung ist. In der letzten Runde sind wir nicht sehr gut damit gefahren.

M.M.



Copyright © 2001-2010 TAKE-A-PEN. All Rights Reserved. Created by Catom web design | SEO